AMS.5 / IA.2 3.0 Release Preview

Written by Patrick Schmitz on 18. Juli 2017. Posted in AMS

Bitte nutzen Sie für Ihr Update unsere Anleitung, die Sie in der ASSFINET Community unter Download-Bereich > Anleitungen finden.

Ab dem 20.07.2017 werden wir die Release Preview für AMS.5 bzw. IA.2 3.0 zur Verfügung stellen und ausrollen. Die Freigabe erfolgt nach einer Anforderung per Email (siehe unten) durch den Support in bereits definierten Zyklen. Sobald die erste Charge ausgeliefert wurde, werden wir Sie in unserem BLOG darüber informieren.

Mit Freigabe der Release Preview Version 3.0 sind AMS.5 bzw. IA.2 wieder vielfältig erweitert und verbessert worden. Im Fokus des aktuellen Release stehen folgende Themen:

  • ASSFINET KundenCloud – InsurTech auf sicherem Fundament
  • Moderne Kalenderansicht
  • Synchronisierung von Terminen und Aufgaben mit Office 365 und Google Kalender
  • Automatische Erstellungsmöglichkeit für Buchauszüge
  • Vertriebscontrolling mit Kanban im InfoCenter

Bei der Release Preview handelt es sich um eine voll funktionsfähige und stabile Version, die in das Produktivsystem eingespielt werden kann. Trotzdem empfehlen wir Ihnen, vor der Einspielung in das Produktivsystem mit einer Testumgebung zu prüfen, ob die Neuerungen und Anpassungen keine unerwarteten Effekte auf Ihren täglichen Betrieb haben.

Alle Inhaber eines gültigen AMS.5 bzw. IA.2 Supportvertrages können ab sofort die Preview auf Anfrage beziehen.

Dafür senden Sie bitte eine Email an: Support-Team. (Es ist wichtig, dass Sie den Betreff übernehmen, da wir sonst Ihre Anforderung nicht berücksichtigen können.). Sie bekommen anschließend eine manuelle Freischaltung für dieses Update und können mit der bekannten Funktion„Hilfe->Nach Updates suchen“ das Update wie gewohnt installieren. Erst in einigen Wochen, wenn wir das Feedback der ersten Umsteiger auf die Version 3.0 verarbeitet haben, wird das Update auch über das automatische Update-System ausgeliefert.

Bitte denken Sie daran, vor dem Einspielen des Updates eine vollständige Sicherung Ihrer Daten vorzunehmen.

ASSFINET KundenCloud – InsurTech auf sicherem Fundament

Die ASSFINET KundenCloud ermöglicht Ihnen ohne eigene Cloud-Infrastruktur ein sicheres und vernetztes Arbeiten gemeinsam mit Ihrem Kunden:

  • Ermöglichen Sie Ihrem Kunden Zugriff auf seine Daten und Dokumente – egal zu welcher Zeit, ob mit dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC.
  • Digitalisieren Sie mit Online-Schadenmeldungen Ihren Schadenbearbeitungsprozess von Beginn an und erhöhen Sie so die Qualität von Bearbeitung und Dokumentation
  • Über ein einfaches Rechtesystem steuern Sie selbst, welche Daten und Dokumente dem Kunden zur Verfügung gestellt werden
  • Die einfache Zusammenstellung von Zugriffsprofilen bietet Ihnen optional die Möglichkeit des kombinierten Zugriffs, von der Familie bis hin zur individuellen Mitarbeiterverwaltung
  • Mit der Konfiguration von personalisierten Sachbearbeitern stehen Ihnen zusätzliche Möglichkeiten der Kundenbindung zur Verfügung

Integrieren Sie den Kunden in Ihre Prozesse und Arbeitsabläufe. Von der individualisierten Schadenmeldung bis hin zur Übermittlung von Nachrichten und Dokumenten erfolgt eine sichere und dokumentierte Integration in das AMS Vorgangssystem (http://www.assfinet.de/index.php/software/ams-5-win):

  • Eindeutige Zuordnung an Hand der AMS-internen Vorgangsnummer
  • Chronologische Protokollierung von Nachrichten, Daten und Dokumenten über den Verlauf des Vorgangs
  • Interaktive Benachrichtigung des Kunden über Statuswechsel und Fortschritt eines Vorgangs bspw. für die Anforderung von notwendigen Unterlagen

Nutzen Sie die Vorteile der modernen ASSFINET Cloud Technologie auf Basis von Microsoft Azure:

Moderne Kalenderansicht mit Wochenansicht, Arbeitswochenansicht, Monatsansicht

AMS.5 besitzt jetzt eine neue moderne Kalenderansicht, die die Handhabung und Darstellung vieler verschiedener Kalender vereinfacht.

Termineinladungen unterstützen Sie bei der Zusammenarbeit mit Kunden und anderen Geschäftspartnern. Der vereinfachte Zugriff auf die zuletzt bearbeiteten Dateien im System spart Zeit bei der Terminierung, und automatische Protokollierung der Änderungen und ein fortlaufendes Notizfeld runden die überarbeitete Terminanlage ab.

Synchronisierung von Terminen und Aufgaben mit Microsoft Office 365-Konten und Google Kalender

Im Zuge der Überarbeitung von Kalender und Aufgaben hat AMS ebenfalls eine komplett neue Synchronisierungsfunktion für Termine und Aufgaben mit Office 365 und Google Kalender erhalten. Im Bereich „Cloud Konten“ der Benutzerverwaltung verwalten Sie Ihre Synchronisierungs-einstellungen und Authentifizierungstokens.

Die Synchronisierung zu den Systemen erfolgt wie gewohnt über die Menüleiste oder im Hintergrund durch den Dienst „ASSFINET Geplante Aufgaben“.

Automatische Erstellungsmöglichkeit für Buchauszüge

 

Über einen neuen Menüpunkt in der Vermittlermaske lässt sich ein Buchauszug erstellen: In Form einer Summenaufstellung oder als Vertragsaufstellung drucken und Postbestand des Vermittlers abspeichern.

Wählen Sie entweder eine Summenaufstellung oder den Druck je Vertrag.

Das fertige Dokument wird in Word geöffnet und kann über die bekannten Archivierungsfunktionen im Postbestand des Vermittlers archiviert werden.

Vertriebscontrolling mit Kanban im InfoCenter

Das InfoCenter unterstützt jetzt einen Kanban-basierten Vertriebscontrolling-Prozess. Kontrollieren Sie visuell den Fortschritt Ihrer Vorgänge und nehmen Sie Anpassungen direkt live per drag & drop vor.

Verbesserungen

Allgemein

  • Im gesamten System wurden generelle Performance-Verbesserungen mit Fokus auf InfoCenter und Vertragsbearbeitung vorgenommen. Auch auf älteren Systemen wird die tägliche Bearbeitung jetzt wesentlich flüssiger ablaufen.
  • Der GDV-Import beherrscht jetzt den Import von Sammelverträgen bzw. Bündelverträgen. Bereits importierte Sammelverträge können dabei optional auch nachträglich mit Sammelverträgen versehen werden.
  • Der Nafi Kfz-Calculator „Classic“ steht jetzt wieder zur Verfügung.
  • PRV-Sparte: Das Feld „Art der Rente“ wurde als benutzerdefinierte Combobox umgestellt und bestehende Werte migriert.
  • Detailmasken können jetzt optional wieder mit der aus Vorversionen bekannten klassischen Karteireiter-Ansicht verwendet werden (Benutzereinstellung).
  • Das Navigationsmenü für Karteireiter erweitert sich jetzt standardmäßig vertikal (Benutzereinstellung).
  • Systemweites Deaktivieren des Vorselektierens in sich separat öffnenden Lookup-Fenstern ist möglich mit dem Registry-Schlüssel SYSTEM/LOOKUP_DIREKT_SELEKTIEREN = JA (Systemeinstellungen)
  • Der Ressourcenbedarf von inaktiven Fenstern wurde reduziert. Dadurch können mehr Fenster, bei geringerer Systemlast, geöffnet werden. JIRA ID: INB-68903

Dokumentenmanagement

  • Über DigiPro/con:center abgerufene Dokumente können jetzt in einem Arbeitsgang automatisch archiviert werden. Dabei kann optional ein Wiedervorlage-Termin für einen frei wählbaren Benutzer angelegt werden.
  • Wird im Archivierungsdialog der Dokumententyp-Police ausgewählt so kann über ein zusätzliches Eingabefeld in dem Dialog auch die Vertragsnummer geändert werden. Wenn die Vertragsnummer zu einer Police über den Archivierungsdialog geändert wird, wird eine Historie angelegt: Das Eingabefeld zur Vertragsnummer wird nur bei Vertragsbriefen/Vertragsvorgängen und Schlagwortauswahl POLICE angezeigt
  • Beim Schreiben einer E-Mail werden die hinzu selektierten Referenzadressen bei der Adressauswahl nicht mehr automatisch markiert. JIRA ID: AMS4-11129
  • Bei der Vorschau von Bilddateien können diese per Schaltfläche angepasst dargestellt werden
  • Für den Serienmailverand kann jetzt voreingestellt werden, wieviele Mails Mails pro Minute versendet werden sollen JIRA ID: MPPRJ-82
  • Die Eingabe von Hyperlinks wurde erleichtert. Vorangestellte Leerzeichen werden automatisch aus der Adressangabe entfernt. Bei Adresseingaben ohne http-Anfang erfolgt eine Fehlermeldung und bei file – Adresseingaben erfolgt ein Hinweis, dass die Datei lokal verfügbar sein muss. JIRA ID: AMS4-11341

Rechnungswesen

  • Es können wieder mehrere Fälligkeitslisten gleichzeitig geöffnet werden, dafür wird AMS während einer Buchung für Eingaben gesperrt JIRA ID: AMS4-11253
  • Maklerinkasso: Das Verrechnen von Rechnungen mit Gutschriften ist bei Abrechnung von Teilzahlungen mit VU und VM jetzt performanter JIRA ID: AMS4-11322
  • Fibu-Schnittstelle: Zur Anpassung an den kommenden DATEV-Standard wurde die Mandantenverwaltung um das Datenfeld Fibu-Mandantennummer erweitert. Zusätzlich kann im Exportdialog neben der Mandantenauswahl und Angabe des Exportzeitraums auch die Buchungsperiode festgelegt werden. JIRA ID: AMS4-11338

Fehlerbehebung

  • Korrektur der Umsatzstatistik: Prämien mit Haben – Soll = 0 werden nicht mehr als Gutschriften gewertet. JIRA ID: AMS4-11188
  • Der Verwendungszweck der Kundenprämien für Referenzen als Prämienzahler mit Einzugsermächtigung wurde korrigiert. JIRA ID: AMS4-11251
  • Das Löschen eines Vertrages löscht jetzt die zugehörigen Kundenbeteiligungen mit.
  • Problem bei der Verwendung von Textbausteinen mit ähnlichen Namen im Formularwesen behoben.
  • Das Speichern von Rechnungskopien in jeden Vertrag wurde für Gesellschafts- und Vermittlerabrechnung ausgenommen.
  • Datenbankadministration: Bei der Installation eines Netzwerkmandanten wird jetzt die Konfiguration für den Einzelplatz (BasePath,…) aus der Ini gelöscht. Die BasePath-Einstellungen sind global für jeden Mandanten.
  • Sporadisch auftretenden Fehler beim Schließen von Dialogen behoben. JIRA ID: AMS4-11237
  • Beim Wechsel der Reiter eine „Das Element … hat keinen…“-Meldung verhindern.
  • Doppelter FocusFrame Aufruf verursachte „Element “ hat kein…“ Meldung JIRA ID: INB-69073
  • Nicht gespeicherte Änderungen im Beratungsprotokoll konnten mit dem Wechsel der Beratungsansicht verloren gehen. JIRA ID: SUP-115533
  • Der Scheduler führt keine DB Updates mehr durch

Trackback from your site.