Tipps & Tricks: Karteileichen finden in nur 2 Minuten

Written by admin on 27. August 2012. Posted in AMS, Tipps & Tricks

Auch in sorgfältig gepflegten Beständen kann es immer wieder vorkommen:

Im Datenbestand haben sich nach einiger Zeit Karteileichen angesammelt, die zwar den Status „KUNDE“ aufweisen, jedoch über keinen aktuellen Vertrag  mehr verfügen.

Was früher nur mit etwas Aufwand – über den Umweg der Statistik-Funktion in AMS.4 – möglich war, lässt sich nun mit dem Update 6.0 durch ein neues, berechnetes Feld in den Kundendaten mit Hilfe einer Selektion darstellen.

 

Wie lege ich die Selektion an?

Den Selektion lässt sich in 5 kurzen Schritten durchführen:

1) Legen Sie unter Kunden -> Selektionen -> Neuanlage eine neue Selektion an.

2) Nr. 1 belegen Sie mit dem Feldnamen KUNDE/Sparte vorhanden (EIGEN)

3) Nr. 2 belegen Sie mit dem Feldnamen KUNDE/Sparte nicht vorhanden

4) Konfigurieren Sie Bedingungen und Werte entsprechend unseres Screenshots

5) Selektieren und Karteileichen finden

 

Beispiel: Kunden ohne HPV

Es kann jedoch sein, dass Kunden vorhanden sind, die keine Verträge aufweisen aber andere Funktionen haben, wie beispielsweise eine Rechnungsadresse. Vor diesem Hintergrund möchten wir darauf hinweisen, dass die Ergebnisse dieser Selektion u.U. eher zur Eingruppierung als zur Löschung von Kunden dienen sollte.

Trackback from your site.

Comments (4)

  • Gerd Gützkow
    27. August 2012 at 15:36 |

    Eine „leere“ Kundenadresse kann ja auch angelegt worden sein für eine abweichende Rechnungsanschrift (in einem Vertrag Seite Sonstiges RG-Anschrift)
    Kunde ist „leer“, aber dieser sollte nicht gelöscht werden, sofern Sie dies mit Karteileichen meinen.

  • 28. August 2012 at 12:59 |

    Guten Tag Herr Gützkow,
    herzlichen Dank für Ihren Kommentar. Dies ist in der Tat ein guter Einwand. Wir werden Ihre Anregung im Blog-Artikel berücksichtigen.

    Mit besten Grüßen aus der Grafschaft,
    Patrick Szillat

  • Kellert
    14. September 2012 at 08:12 |

    Hier passt aber die Selektionseingabe und das Screenshot nicht zusammen.

  • 14. September 2012 at 09:02 |

    Guten Morgen Herr Kellert,

    vielen Dank für Ihren Hinweis.
    Das ist wohl bei einer vorherigen Editierung untergegangen.
    Beste Grüße aus der Grafschaft,

    Patrick Szillat

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.