Archive for Dezember, 2014

AMS.4 Release Preview Version 6.8

Written by admin on 23. Dezember 2014. Posted in AMS

PREVIEW: Die max. Anzahl der Preview-Auslieferung ist erreicht, es erfolgt keine weitere Auslieferung an „Preview“-Versionen


Ab sofort steht allen Anwendern mit einem gültigem AMS.4 Supportvertrag die neue AMS.4 Version 6.8 zur Verfügung.
Folgende Themenschwerpunkte wurden dabei umgesetzt:

Agenturverwaltung

Mit der neuen Agenturnummernverwaltung erhalten Sie die Möglichkeit, die geschäftlichen Verbindungen mit Ihren Versicherungspartnern auf vereinfachte Weise zu pflegen.

Agenturverwaltung

AMS kann nun beliebig viele verschiedene Agenturnummern („Maklerkonten“) zu einen Versicherungsunternehmen pflegen und in den Verträgen verwalten.

Agenturnummern

Zu jeder Agenturnummer können neben den Stammdaten für die Abrechnung ebenfalls individuelle Vereinbarungen zu Abschlussprovision und Courtage hinterlegt werden. Bestandsauswertung und Statistiken sowie Abrechnung und GDV-Import können über Agenturnummern gefiltert werden.

Die Nutzung der Agenturnummernverwaltung ist für bestehende Anwender optional. Im Rahmen des Updates wird für jeden Versicherer eine Standard-Agentur angelegt, die vom System auch bei der Neuanlage von Datensätzen vorgesehen wird. Bestehende Maklerkonten werden in Agenturen überführt und können im Anschluss nachbearbeitet werden. Sofern Sie im System bisher für separate Agenturnummern unterschiedliche Versicherer angelegt haben, können Sie diese Systematik zunächst beibehalten und sukzessive Ihre Daten in die neue Verwaltung überführen.

DigiPro-Erweiterungen

Im Rahmen der Agenturnummernverwaltung sind die ASSFINET DigiPro-Prozesse ebenfalls erweitert worden. Die Kommunikation mit den angeschlossenen Versicherungspartnern ermöglicht jetzt eine höhere Qualität der Datenzuordnung bei konsequenter Nutzung der im System verfügbaren Agenturnummern. In diesem Zuge wurden ebenfalls Standard-Workflows erarbeitet, die die Bearbeitung definierter Geschäftsvorfälle weiter vereinfachen. Diese Workflows stehen allen Anwendern mit gültigem Supportvertrag über die ASSFINET-Community zur Verfügung!

Maskeneditor

AMS erhält mit der Version 6.8 erstmals einen integrierten Editor für die Erstellung und Anpassung von Spartenmasken. Damit können eigene Spartenmasken erstellt werden,  ebenfalls können die von AMS standardmäßig mitgelieferten Spartenmasken als Vorlage für neue Sparten verwendet und an eigene Bedürfnisse angepasst werden.

Das Modul wendet sich an technisch versierte Anwender. Aufgrund der Komplexität bedarf es neben der Bereitschaft zur Einarbeitung in einfache Programmieraufgaben auf Anwenderseite in der Regel ebenfalls der Teilnahme an einem Workshop mit einem unserer Entwickler, um die verfügbaren Möglichkeiten kennenzulernen und die Anwendungsszenarien zu erlernen. Wenn Sie Interesse an der Nutzung des Maskeneditors haben, sprechen Sie gerne den ASSFINET-Vertrieb für weitere Informationen und eine Demonstration an!

Anpassungswünsche aus dem Feedback-Forum

Neben den großen Themen des Releases 6.8 wurden auch wieder diverse Anregungen aus dem ASSFINET-Feedbackforum berücksichtigt.

  • Für Kunden, Verträge, Schäden, Gesellschaften und Vermittler wird jetzt auf den entsprechenden Zielbuttons die Anzahl der untergeordneten Elemente gezählt (optional deaktivierbar). (http://feedback.assfinet.de/forums/92211-ams-4/suggestions/3817877)clip_image004.jpgHinweis: Bitte beachten Sie hier, dass diese Änderung auf großen Beständen ggf. eine erhöhte Systemlast verursachen kann. Diese Auswirkungen sollten zunächst beobachtet werden.
  • Die Vertragsliste des Kunden wurde erweitert. Es können jetzt verschiedene Selektionskriterien (Nur Kunde, Kundenverbindung, Prämienzahler…) nicht mehr nur ausschließlich, sondern additiv selektiert werden (Feedback-Forum). Außerdem können jetzt auch Sparten für Sammelverträge korrekt gefiltert werden. (http://feedback.assfinet.de/forums/92211-ams-4/suggestions/5040801)
  • Termine, Aufgaben und Dokumente können jetzt über ein einheitliches Benutzerinterface vereinfacht an allen relevanten Objekten verknüpft werden. (http://feedback.assfinet.de/forums/92211-ams-4/suggestions/5554075)

 

Backlog

Allgemeine Anpassungen

  • Schaden: Auswahlsuche zu Bearbeiter VU voreingestellt auf eigene Referenzen der Gesellschaft JIRA ID: AMS4-8254
  • Vorgangs-Lookup in Termin-/Aufgabenverwaltung erweitert um Suche/Ausweis zu Kundenname, Vertragsnummer, Risiko Allgemein und Schadennummer VU/Makler JIRA ID: AMS4-9614
  • Abfrage Netviewer aus Fernwartungs-Dialog entfernt. JIRA ID: AMS4-9428
  • Organisation/Sparten verwaltung: Feld GDV-Spartennummer hinzugefuegt JIRA ID: AMS4-9661
  • Update Bankleitzahlen, KFZ-Typen, SEPA-Plausibilitätskennziffern
  • Freie Selektionen können jetzt wesentlich mehr Felder in der Ausgabe besitzen
  • Der Druck eines Beratungsdokumentes aus dem Beratungsvorgang wurde erweitert. Es ist jetzt möglich, ein erstelltes Dokument nachzubearbeiten, bevor es finalisiert wird. Weiterhin ist es jetzt optional möglich, nur die mit Häkchen markierten Beratungsbausteine zu drucken (AMS4-7683).
  • Der AMS-Emailclient ist jetzt toleranter im Hinblick auf inkosistente Email-Nachrichten.
  • Der GDV-Import kann jetzt optional auch über das Feld „Druckaufbereitete Vertragsnummer“ suchen.
  • Der AMS-Datenimport über extern bereitgestellte XML-Dateien wurde um weitere Geschäftsvorfälle und eine Möglichkeit zur individuelleren Identifizierung von Importzielen erweitert.
  • Im Menü Datei/Einstellungen kann jetzt die automatische Erstellung von Kontaktnotizen bei erkannten Telefongesprächen aktiviert werden.
  • Ein Mandant kann jetzt mit einer Adresse verknüpft werden, um mehr Firmierungsinformationen verwalten zu können
  • AMS-Fehlermeldungen sind wegen Austausch einer Komponente jetzt umfangreicher und wesentlich aussagekräftiger
  • Es wurden einige Usability- und Detail-Änderungen an der Finanzanalyse vorgenommen.

Rechnungswesen

  • Die Funktionalität „Bordero buchen“ ist jetzt auch für Provisionsfälligkeiten im Zentralinkasso implementiert und erlaubt damit das listenbasierte Buchen von Zentralinkasso-Fälligkeiten.
  • Buchen von Schadenzahlungen: Im Falle von Fremdregulierung kann der Zahler der Schadenzahlung als Information in einem Freitextfeld erfasst werden.

 Fehlerkorrekturen

  • Saldenüberträge können jetzt wieder korrekt über die Vermittlerabrechnung bearbeitet werden (SUP-61079)
  • Die sofortige Selektion des Abrechnungsjournals am Kunden bzw. Vertrag wurde wieder aktiviert (AMS4-9745)
  • Die Synchronisierung von sehr großen Kalendern funktioniert jetzt korrekt
  • Buchen von Schadenzahlungen: ggf. war das Merkmal „Abrechnung sofort erstellen“ bei Wechsel auf Fremdregulierung noch gespeichert; führte dann zum „Fehler beim Erstellen der Abrechnung“ (AMS4-9767)
  • Beim Verschieben von AMS über mehrere Monitore kommt es jetzt nicht mehr zu einer Zugriffsverletzung
  • In der Methode TFaelligkeitProvPR.SetBetrag wurde die Versicherungssteuer aus dem Steuerbetrag und Bruttoprämie errechnet, ohne den Bruttowert (auf Hundert-Wert!) um den Steuerbetrag zu mindern. Daher wurde hier der Steuersatz falsch berechnet. JIRA ID: AMS4-9252
  • Verwendung von Benutzervariablen in Briefvorlagen: Schreibfehler im Tabellenamen zum Lesen der Benutzer-Variablen behoben JIRA ID: AMS4-9657

Backlog der Änderungen aus Version 6.7.1 für Anwender, die zuletzt das AMS4 final release 6.7.1 verwendet haben

 

Allgemeine Anpassungen

  • Integration erweiterte Passwortverwaltung JIRA ID: AMS4-9507
  • Sammelverträge: Ab sofort können die Konto- und SEPA-Daten als Vorbelegung für die Unterverträge verwendet werden
  • Problembehebung bei Word-Formularen in Textbausteinen für neue Office Versionen (Word-Dokumente mit Formularelementen müssen in neueren Office Versionen mit Dokumentenschutz versehen werden)
  • Fokus im Archivdialog auf den Titel gelegt; Vorschau nicht generell bei Aufruf des Archivdialog laden
  • Titel von Outlook-Dateiimport müssen wieder dem Dateinamen entsprechen JIRA ID: SUP-56721
  • Vorgangsinformationen: Größenänderungen im Aktivitätenfenster führen nicht mehr zum Ausblenden JIRA ID: AMS4-9532
  • Variable +++265 war zu GESELL.KREDITOR_DEB schon vergeben, daher auf +++270 umbenannt
  • VariablenNameVariable +++F01 war doppelt vergeben; für KUNDE.HIS_DATUM auf +++FH1 umbenannt JIRA ID: AMS4-9595
  • Neue Variante der Anzeige von Emails, damit mehr Emails in AMS fehlerfrei angezeigt werden
  • Status-Beschränkung in Kundenauswahl für Wechselfunktion ausgeschaltet. JIRA ID: AMS4-9213
  • Fehlende Publicnames zu Termin-Tabelle ergänzt JIRA ID: AMS4-9598
  • Lizensierung: Freischaltung von Mandanten überarbeitet, diese werden jetzt nicht mehr in die Vermittlerfreischaltungen reingerechnet, da sie im Modul Mandantenfähigkeit enthalten sind. JIRA ID: SUP-58549
  • Lizensierung: Testlizenzen suchen jetzt nicht mehr automatisch nach AMS-Updates
  • Lizensierung: Lizenzen für Terminalserver-Benutzung können jetzt entzogen und neu vergeben werden
  • Eigenes Zugriffsrecht zum Ausführen von Scripten aus einer Selektion (standardmäßig eingeschaltet); Falls Zugriffsrecht Menü/Hilfe/Supportscript ausführen vorliegt, kann nach wie vor das Support-Script aus dem Selektionsbereich ausgeführt werden. JIRA ID: AMS4-9599
  • Enter auf Selektionszeile im Info- und ImportCenter sollte das Detail-Formular öffnen; (führte bisher zu einer neuen Selektions-Ausführung) Focus auf ausgewählten Eintrag ging nach Rückkehr aus der Vorgangsverwaltung ins InfoCenter verloren JIRA ID: AMS4-9559
  • Bruttoprämie im Vertragsspiegel JIRA ID: SUP-54204
  • Die Nutzung von Drag&Drop aus Outlook oder Windows-Explorer führt jetzt mehr dazu, dass der Archivierungsdialog wieder angeklickt werden muss.
  • Die Performance der Vertragsstatistik wurde gesteigert
  • GDV-Import: Kündigung zum Ablauf wird im GDV-Import jetzt als STORNO importiert, um Provisionskontrolle für GDV-aktualisierte Verträge prinzipiell zu ermöglichen. JIRA ID: SUP-58682
  • Die technischen Zuordnungsmöglichkeiten zum Batch-Import von Dokumenten in den AMS-Dokumenteneingang wurden erweitert.
  • Die Bestandsanalyse, Leistungsanalyse und Expertise filtern jetzt Sammelverträge ohne Abrechnungscharakter aus, um die ermittelten Zahlen nicht zu verfälschen (AMS4-9666)
  • Bei Vertragsneuanlage aus con:center werden die belegten Sparten beim Kunden aktualisiert JIRA ID: AMS4-9701
  • Die Eingabe von bereits angeschriebenen Email-Adressen im Email-Dialog funktioniert jetzt performanter (AMS4-9721 )
  • Suchkriterium Telefax in Kundenliste mit aufgenommen JIRA ID: AMS4-9734
  • Die Elo Schnittstelle wurde an „Elo Prof. 2011“ und „Elo office 8“ angepasst. JIRA ID: AMS4-9752
  • Der Selektionsfilter für Referenzkontakten wurde um 4 Felder (Rolle,Adresszeile2,Adresszeile3,Ort) erweitert JIRA ID: AMS4-9775
  • „Wichtige Informationen“ können jetzt auch für Sammelverträge hinterlegt werden.
  • GDV-Import funktioniert jetzt in einem speziellen Szenario mit mehreren Mandanten, die jeweils Versicherer mit den gleichen VU-Nummern, aber abweichenden Agenturkonten haben, wieder korrekt. JIRA ID: SUP-61656
  • Termine: Zeitwerte wurden im Verschieben-Modus generell geändert. Teminzeit bei Verschieben in Monatskalenderansicht beibehalten. (AMS4-9809)
  • Termine können jetzt per Doppelklick in der Monatsansicht angelegt werden

Rechnungswesen

  • Rechnungswesen: Sonderlösung für SUP-53907 (Einzelabrechnungen zu Sammelverträgen nach altem Schema)
  • SEPA: Ausführungsdatum der SEPA-Transaktion kann ab jetzt im DTAUS-Dialog festgelegt werden
  • Erweiterung Abrechnugsjournal, OP-Liste, Inkassofälligkeiten buchen um Informationen aus Vertrag und Summierung aus Buchungen (Vertragsnummer, Sparte, Risiko Allgemein, Courtage, Vermittlerprovision, Beteiligte Vermittler)
  • Nicht deutsche IBANs können jetzt eingegeben werden JIRA ID: AMS4-9494
  • Ab sofort werden (optional deaktivierbar) auch für Vertragsregulierungen im Produkt-Provisionssatz Modell Untervermittleranteile gebucht JIRA ID: AMS4-9531
  • Kontoinhaber für Kunden und Gesellschaft aus neuen Kontoinhaber-Feldern falls gefüllt, sonst Suchname JIRA ID: AMS4-9549
  • Storno auf nicht bezahlte Prämienrechnungen ist auch ohne Zugriffsrecht „Zahlungen buchen“ wieder möglich. JIRA ID: SUP-56293
  • Abrechnungsjournal Vertrag: Ab sofort wird der Mandant aus dem dazugehörigen Kunden korrekt vorbelegt. JIRA ID: SUP-56293
  • Landeskennung bei Rechnungsanschrift, wenn vorhanden, mit ausgeben JIRA ID: AMS4-9074
  • Das Zugriffsrecht „Inkassofälligkeiten aus Vertrag buchen“ erlaubt jetzt die Nutzung dieser Funktion ohne das Recht „Inkassofälligkeiten buchen“. JIRA ID: SUP-56442
  • Rechnungswesen/Kontoauszug Rechnungseingang der Abrechnung anzeigen
  • SEPA an Vermittler oder Gesellschaft auch ohne Kontonr (dann aber Iban)
  • Buchungen: Buchdatum etc. auf Ausführungsdatum statt aktuellem Datum JIRA ID: SUP-56744
  • Update SEPA-Komponenten
  • Option Gesellschaftsabrechnung sofort erstellbar im Schadenzahlungsdialog über Registry-Einstellung deaktiviert; kann in den AMS-Einstellungen => Seite Rechnungswesen eingeschaltet werden. JIRA ID: SUP-56391
  • Gesellschaftsabrechnung, Vermittlerabrechnung: Es ist jetzt möglich, Sonderverrechnungen und andere Buchungen ohne Vertragsbezug gleichzeitig mit Buchungen abzurechnen, die über eine Selektion mit Vertragskriterien gefiltert wurden. JIRA ID: SUP-58438
  • Gesellschaftsabrechnungen erhalten den Kommentar „Schadensabrechnung“ nicht mehr JIRA ID: AMS4-9413
  • Bei Vermittlerabrechnung können jetzt einzelne Positionen genau wie bei Gesellschaftsabrechnung separat abgerechnet werden
  • Löschen von Schadenzahlungen ohne Abrechnung und ohne Übergabedatum jetzt mit separatem Recht erlauben
  • (Referenz-)Adressen, die bereits in Buchungen referenziert werden, können nun nicht mehr gelöscht werden
  • Die Abrechnung von Schadenzahlungen mit dem Versicherer kann jetzt optional bis zur Auszahlung der Forderung des Anspruchstellers gesperrt bleiben JIRA ID: AMS4-8784
  • Fehler im Buchungsdialog für Bruttoverträge: Beim Setzen Betrages (inkl. UJZ) für Bruttoverträge kam es durch doppelte UJZ-Berechnung zu einem Fehler in der Bruttoprämienberechnung der Inkassofälligkeit. JIRA ID: AMS4-9631
  • Schadenzahlungen buchen an Firmen-Referenzadressen funktioniert jetzt ohne Vergabe eines Ansprechpartner-Namens. JIRA ID: SUP-58805
  • Vertragsänderungsassistent: Automatische Stornobuchen setzen jetzt den Abrechnungskommentar korrekt
  • Abrechnungsstorno: Der Abrechnungskommentar für die Gutschrift wird jetzt korrekt aus der stornierten Abrechnung übernommen JIRA ID: SUP-60918
  • Es ist jetzt möglich, Formularvorlagen für das Inkasso Classic zu löschen, wenn das System auf Rewe Neu läuft JIRA ID: AMS4-3308
  • Rechnungswesen-Formulare in Formularbearbeitung auch für Systeme mit Honorarabrechnung bearbeitbar JIRA ID: SUP-60980
  • Der Aussistent für Vertragsrechnungen errechnet jetzt für Bruttoverträge mit Unterjährigkeitszuschlag bei Nutzung des PRT-Assistenten den korrekten Steuersatz.
  • Der Assistent für Vertragsänderungen ist jetzt für Sammelverträge und deren Bestandteile deaktiviert. JIRA ID: INB-38162
  • Manuelle Vertragsrechnungen können jetzt optional nachbearbeitet werden (optional einschaltbar über Registry-Key). AMS4-9685
  • Der Email-Versand von Honorar-Rechnungen wurde korrigiert (AMS4-9748)
  • Per benutzerspezifischem Registry-Key INKASSO / NUR_VERTRAGSRECHNUNGEN kann das Abrechnungsjournal zum Journal – wie bei der Vermittlerfreischaltung – auf die Vertragsrechnungen beschränkt werden (AMS4-9744)

Fehlerkorrekturen

  • Exception bei Verwerfen der TAPI-Verbindung durch Benutzerhinweis abgefangen
  • Fehlerhafte HelpId in Mandantenverwaltungsmaske zu SEPA-Infos korrigiert. JIRA ID: SUP-47929
  • Bearbeiter bei automatischem Mailversand auf den jeweiligen Benutzer anpassen. JIRA ID: SUP-59673
  • Verdrahtung mit Domain-Listenverwaltung fehlte in VGV-GEW-Spartenmaske; Eingabefeld für Raum und m³ war in der Maske überlagert JIRA ID: SUP-57258
  • Formatierung Uhrzeit bei Schäden angepasst JIRA ID: SUP-58872
  • Doppelte Bezeichner für AMS-Feldnamen in Freien Selektionen wurden korrigiert
  • Sammelverträge mit leerer Vertragsnummer aus Datenimporten versursachen jetzt keine Fehlermeldung mehr bei Sammeländerungen. JIRA ID: SUP-60242

Download der Release Preview Version 6.8

Bei der Release Preview handelt es sich um eine voll funktionsfähige und stabile Version 6.8, die in das Produktivsystem eingespielt werden kann.

Allen Inhabern eines gültigen AMS.4 – Supportvertrages können ab sofort das Preview auf Anfrage beziehen. Dafür senden Sie bitte ein Support-Ticket an support@assfinet.de. Sie bekommen dann eine manuelle Freischaltung für dieses Update und können mit der bekannten AMS.4-Funktion „Hilfe->Nach Updates suchen“ das Update wie gewohnt installieren.

Erreichbarkeit zwischen den Jahren

Written by admin on 18. Dezember 2014. Posted in AMS

Wie auch im letzten Jahr bleiben die Pforten unserer Büros zwischen den Jahren geschlossen. Eine Notbesetzung im Support steht für alle Fälle zur Verfügung, erreichen können Sie diese über die bekannte Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Ab dem 05.01.2015 stehen wir Ihnen wieder uneingeschränkt zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Vorbelegung der Indexzahlen 2015

Written by admin on 15. Dezember 2014. Posted in AssFiNET, Support, Tipps & Tricks, Updates

Wie zum Ende jeden Jahres steht auch in 2014 die Anpassung der Indexzahlen für das Folgejahr 2015 an.

Zur Pflege der Summen und Prämien in den einschlägigen Sparten steht Ihnen in AMS.4 die Vorbelegung zur Verfügung.
Hier finden Sie die aktuellen, zum 01.01.2015 gültigen Werte, die Sie in der Spartenverwaltung unter „Index“ in das
AMS.4 übernehmen können.

Bitte prüfen Sie dabei ob Ihre Versicherer sich an den Vorgaben orientieren oder abweichende Anpassungen vornehmen.
Soweit Sie die Karenz nicht verstellt haben, beträgt sie sieben Tage; wenn Sie also bis zum 24.12.2014 die Einstellung
vornehmen, wird Ihr Bestand per 01.01.15 automatisch aktualisiert.