Archive for August, 2007

3.0 ist da

Written by admin on 31. August 2007. Posted in AMS

Gute Nachrichten für AMS-Anwender: Das Update für Version 3.0 steht online – also bei nächster Gelegenheit hier klicken:

Nach Updates suchen

und die Neuigkeiten ansehen!

E-Mail-Archivierung mit Mozilla Thunderbird

Written by admin on 28. August 2007. Posted in AMS, Support

In AMS.4 ab Version 3.0 gibt es eine deutliche Erleichterung bei der Archivierung von E-Mails – Mails werden automatisiert eingelesen und in AMS werden Zuordnungen zu Kunden, Verträgen etc. vorgeschlagen. So weit, so gut – jedoch stehen die für das Einlesen erforderlichen Schnittstellen nur für Microsoft Outlook und Tobit David zur Verfügung.

Für Anwender von Mozilla Thunderbird gibt es jedoch auch eine Alternative: Das „SmartSave„-Addon. Mit installiertem SmartSave können E-Mails folgendermaßen archiviert werden:

  • Zu archivierende E-Mails in einen Ordner in Thunderbird verschieben oder kopieren
  • Diesen Ordner per SmartSave (Rechtsklick auf Ordner – „Export this folder with SmartSave“) in das Archivierungverzeichnis von AMS exportieren (z.B. C:\Amsscan).SmartSave in Thunderbird
  • Beim Einlesen der Dateien in AMS werden die E-Mail-Daten analysiert und je nach Absender-/Empfängeradresse bzw. Trackingnummer werden Zuordnungen zu AMS-Postbeständen vorgeschlagen.
    Importieren in AMS

Voilá, der gleiche Funktionsumfang wie bei Outlook/David nun auch in Thunderbird – allerdings mit zusätzlichem „Export“-Schritt in Thunderbird.
Hier noch einmal der Link zum Download des Addons (Installationsvorgang ist dort beschrieben):

https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/addon/2887

Notwendiger Hinweis: Das SmartSave-AddOn wird von AssFiNET weder hergestellt, verkauft noch gepflegt. Der AssFiNET-Support kann nur sehr eingeschränkt Hilfestellung bei Verwendung von Software von Drittherstellern bieten – bitte haben Sie dafür Verständnis.

Elektronische Deckungsbestätigung (eVB)

Written by admin on 27. August 2007. Posted in Versicherungswirtschaft

„Die eVB kommt“, hört man. „Die was“? „Die eVB, die elektronische Versicherungsbestätigung“! „Ach so, also etwas elektronisches – das verheißt ja nichts Gutes“.

Als jemand, der gerade heute ein Auto angemeldet hat, weiß ich die Verheißung der eVB allerdings schon zu schätzen. Wenn ich nicht im Vorfeld mehrfach auf die Postzustellung meiner Papier-Deckungsbestätigung hätte warten müssen, hätte ich das Auto mit weniger Aufwand und ein paar Tage vorher ummelden können. Vielleicht können sogar alle Prozessbeteiligten Arbeit sparen? Lesen Sie weiter.

Kundenübersicht in Farbe und Stereo

Written by admin on 21. August 2007. Posted in AMS

In Version 3.0 ist die „Übersicht“ beim Kunden und Vertrag neu hinzugekommen – erstmal nur eine Liste von Kundendaten, die beim Aufruf der Kundenmaske direkt in einer Tabelle dargestellt werden.

Da die anzuzeigenden Daten aber frei konfiguriert und auch farblich markiert werden können, ergeben sich ganz interessante Gestaltungsmöglichkeiten. So könnte zum Beispiel das Ergebnis aussehen:

QuickInfo - Übersicht

Und das sind die zugehörigen Einstellungen für die Farbmarkierungen, die mit Klick auf das Kundensymbol oben links und anschließend den Menüeintrag „Sichtbare Felder einstellen“ zu bearbeiten sind:

QuickInfo - Konfigurieren

Heißt sovielwie: Markiere Kunden mit Status „KUNDE“ grün (um sie von Interessenten abzuheben) und markiere Kunden mit Maklervertrag hellblau.

AMS.4 Version 3.0 – Betatester gesucht

Written by admin on 14. August 2007. Posted in AMS

Die Entwicklung für Version 3.0 von AMS.4 ist schon seit einigen Wochen abgeschlossen. Einige der Highlights der neuen Version:

  • Mail-Integration / Briefe schreiben: Die Möglichkeiten, aus AMS heraus E-Mails zu schreiben, wurden stark erweitert. Dabei wurden auch die Funktionen zum Schreiben von herkömmlichen Briefen überarbeitet
  • Mail-Integration / Archivierung (DMS): Über die neu erstellten Schnittstellen zu Microsoft Outlook und Tobit David/Infocenter können E-Mails direkt aus dem Mailprogramm nach AMS eingelesen werden.
  • Neue Navigatoransicht bzw. „Übersicht“ für einen schnellen Überblick (siehe hier und hier (Film).
  • Die Benutzeroberfläche (Fensterverwaltung) wurde überarbeitet.
  • Die Einzelplatzinstallation arbeitet nun besser mit Windows Vista zusammen (Verzeichnisstrukturen)
  • Outlook-Schnittstelle: Die Schnittstelle zur Synchronisierung von Kunden/Interessenten sowie Terminen wurde erweitert
  • und vieles mehr.

Hört sich nach vielen Änderungen an? Ja, stimmt. Es gibt viele neue und erweiterte Funktionen im Programm. Seit Wochen wird das Update deshalb schon intern bei AssFiNET getestet.

Auch Sie können helfen: wenn Sie vorab wissen möchten, was im Update kommen wird, und dazu beitragen wollen, dass nach dem Update alles zu Ihrer Zufriedenheit funktioniert, beteiligen Sie sich als Betatester!

Senden Sie mir eine E-Mail an john.bodenstein (ät) assfinet.de oder schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel. Sie erhalten dann die aktuelle Vorab- (Beta-) Version. Danke für die Mithilfe!

Großes Kino

Written by admin on 13. August 2007. Posted in AMS

Achtung Aufnahme – AssFiNET filmt!

So sieht ein relativ spontan aufgezeichneter Schulungsfilm zum Thema „Navigator in AMS.4 3.0“ aus.

Das ist schon einfacher zu verstehen als eine geschriebene Dokumentation zum Thema, oder?

AMS wird gelobt

Written by admin on 8. August 2007. Posted in AMS

Hört man seltener als Kritik, ist aber hochwillkommen – jüngst erhaltenes Lob für AMS.4 von einem Anwender:

„AMS.4 ist innovativ und macht Spaß.“

Besser hätte es eine Werbeagentur auch nicht sagen können. Wir freuen uns 🙂

Fensterlayouts

Written by admin on 3. August 2007. Posted in AMS

Eine Blitzumfrage in den Reihen der häufigen AMS-Nutzer in unserem Hause stellte es gnadenlos heraus: Ich selbst bin offenbar der einzige, der das Standardlayout der Fenster von AMS (einzelne Fenster für Kunden/Verträge/… innerhalb des AMS-Hauptfensters verschiebbar) tatsächlich nutzt. Alle anderen arbeiten „maximiert“, d.h. die Liste oder die Maske, in der gerade gearbeitet wird, wird auf volle Größe des AMS-Fensters aufgezogen – es ist immer nur ein Fenster sichtbar.

Konsequenterweise legt die Version 3.0 von AMS.4 auf diese Layoutvariante nun das Hauptaugenmerk.

Voici:

AMS.4 - “Docked Layout”

Geschwindigkeit und Optik haben sich durch die Verlagerung der Unterfenster in eigene „Tabs“ deutlich verbessert. Das Schließen einzelner Vorgänge wird leichter, weil der neue „X“-Knopf direkt im Karteikartenreiter benutzt werden kann, statt mit der Maus in die rechte obere Ecke des AMS-Fensters fahren zu müssen.

Weiterhin gibt es aber noch die andere Layoutvariante, einer engagierten Anwenderin zu Ehren intern bei uns auch „Wutschke-Layout“ genannt (Menü Fenster -> „Unterfenster innerhalb des AMS-Fensters öffnen“ ausschalten): Hier ist jeder AMS-Vorgang ein eigenes freischwebendes Fenster auf dem Windows-Desktop, was z.B. die Gegenüberstellung von Verträgen sehr leicht macht. Gerade auf großen Monitoren (oder gar bei Doppelmonitor-PCs!) ist diese Variante empfehlenswert, denn die ganze Monitorfläche kann mit AMS-Fenstern genutzt werden, der Zugriff auf normale Windows-Desktopelemente ist aber weiter möglich.

Kleinigkeiten 3.0: Das Erstellt-Datum

Written by admin on 2. August 2007. Posted in AMS

Auch kleine Dinge können wichtig sein. So war etwa das Feld „Erstellt“, das in AMS einem Brief oder DMS-Dokument zu eigen ist, schon häufiger Gegenstand ungestümer Kritik von Anwenderseite.

Zuerst war es immer änderbar – was im Interesse der revisionssicheren Speicherung und einer korrekten Chronologie im Postbestand nicht ganz ok ist. Dann war es nie mehr änderbar – was aber immer dann ungünstig ist, wenn z.B. gescannte Dokumente mit korrektem Datum archiviert werden sollen (der Führerschein von 1992 soll auf 1992 datiert werden).

Dann war es nur im DMS-Eingangsordner unter „Titel / Kommentar“ änderbar; mehr eine Notlösung, denn eigentlich werden Dokumente meist erst beim Zuordnen geprüft.

Jetzt, mit Version 3.0, haben wir hoffentlich den Sollzustand erreicht:
* Das Erstellt-Datum kann geändert werden, wenn ein DMS-Dokument einem AMS-Objekt zugeordnet wird.
* Das Erstellt-Datum wird nur angezeigt, wenn ein DMS-Dokument oder ein Brief im Postbestand geöffnet wird.
* Das Erstellt-Datum wird beim Einlesen von DMS-Dateien aus dem Änderungsdatum der Datei gesetzt –
* Das Archivierungsdatum kann nie geändert werden und entspricht immer dem Tagesdatum zum Zeitpunkt der Zuordnung des DMS-Dokuments.
postbestand_archivierung.png